Bioenergie
Wächtersbach GmbH
Industriestraße 44
63607 Wächtersbach

Telefon: 06053 / 619090
Telefax: 06053 / 619059

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bioew.de

Jahresverbrauchsabrechnung 2017

Gutschriften und Nachzahlungen

Aufgrund ähnlicher Temperaturen 2017 gegenüber 2016 ist der Gesamtwärmeverbrauch unserer Kunden nahezu identisch zum Vorjahr. Die meisten haben in etwa dieselbe Wärmemenge verbraucht wie vorausgezahlt. Daher liegt der Großteil der Gutschriften und Nachzahlungen im Bereich bis 150€, wie die folgende Statistik zeigt.

Monatliche Wärmeverteilung 2017

Die Auswertung der monatlichen Wärmeverteilung zeigt Abweichungen im ersten Quartal des Jahres 2017 zu den Durchschnittswerten von 2011-2016. Die Grafik zeigt, dass im Januar 2017 mehr, im Februar und März hingegen weniger Wärme verbraucht wurde.

Ab April ist die Wärmverteilung 2017 fast identisch zu den Durchschnittswerten der Vorjahre.

Der Gesamtwärmeverbrauch ist nahezu identisch zum Vorjahr.

Günstigste Fernwärme in Wächtersbach im bundesweiten Vergleich

Die AGFW (Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V.) veröffentlicht regelmäßig eine Preisübersicht von Versorgungsunternehmen. Die aktuellen Zahlen beziehen sich auf den Stichtag 01.10.2016 und beinhalten die Daten von rund 200 Versorgungsunternehmen.
Im konkreten Fall wird der durchschnittliche Mischpreis (netto) für 15KW und 1.800h/a (27.000kWh) angezeigt. Die Bioenergie Wächtersbach GmbH liegt mit ihrem Preis 12% unter dem bundesweiten Mittelwert.
Zusätzlich kann sie den niedrigsten Arbeitspreisanteil vorweisen. Nur dieser Preisanteil unterliegt den Schwankungen des Marktes.