Heizkessel im Kraftwerk

Welche Technik nutzen wir?

In unserem Kraftwerk werden die Holzhackschnitzel zweimal täglich von einem Bunker automatisch in die Feuerung geschoben.

Im Kessel werden dann spezielle Öle erhitzt, die eine Dampfturbine antreiben. Die Turbine erzeugt über einen Generator etwa ein Megawatt Strom. Gleichzeitig entstehen vier Megawatt Wärme in Form von bis zu 85 Grad heißem Wasser. In unserem neuen Kraftwerk, welches 2019 gebaut wurde, wird es sogar auf 105° erhitzt. Das heiße Wasser pumpen wir über unser Fernwärmenetz zu Ihnen nach Hause.

Für besondere Lastspitzen und als Notreserve steht in unserem Heizkraftwerk ein Ölkessel mit sechs Megawatt Leistung bereit.  Dieser hat bisher den eigentlichen Holzheizkessel an extrem kalten Tagen unterstützt oder wurde bei Wartungen dieses Kessels genutzt. Mittlerweile nutzen wir dafür einen neuen, zweiten Holzheizkessel.

Neben der Anlagensteuerung werden vom Heizkraftwerk aus auch das Fernwärmenetz und die Wärme-Übergabestationen bei unseren Kunden digital überwacht. Die gesamte Anlage ist problemlos erweiterbar und die Leitungen sind ausreichend dimensioniert, um alle Gebäude in der Stadt Wächtersbach dauerhaft versorgen zu können.